Kieferorthopädie


Nicht immer wachsen Zähne von alleine so, dass ein gesundes und schönes Gebiss entsteht. Zudem können Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers zu weiteren gesundheitlichen Komplikationen führen. 

Ob jung oder alt, wir untersuchen und beraten unsere Patient*innen individuell, gehen auf ihre Bedürfnisse und Wünsche ein und behandeln sie gemäß den Regeln der SSO nach bewährten und zielorientierten Methoden.

Damit wir Ihre Zähne oder die Ihrer Kinder bei einer Fehlstellung an ihren richtigen Platz bewegen können, bedarf es zuerst einer gründlichen Untersuchung. Altersunabhängig werden folgende fachzahnärztliche Diagnosen durchgeführt:

  • wir führen eine Erstkontrolle durch und geben eine Einschätzung ab
  • wir erstellen ein Modell und analysieren es
  • wir röntgen die Zähne, den Kiefer und den Schädel
  • wir diagnostizieren die Röntgen-Bilder
  • und wir bestimmen den richtigen Behandlungszeitpunkt und führen eine Wachstumsanalyse durch.

Das Ergebnis der Untersuchungen dient uns als Basis für den Behandlungsplan, den wir Ihnen erklären und genau mit Ihnen und Ihrem Kind besprechen.

Wir behandeln Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Um Fehlstellungen zu korrigieren, bieten wir in der Euler Praxis folgende Behandlungsmethoden an.

  • abnehmbare Spangen
  • fixe Apparaturen ("Plättli"-Spange)
  • unsichtbare und durchsichtige Zahnspangen
  • kieferorthopädische Behandlung in Kombination mit Kieferchirurgie
  • Präprothetische Kieferorthopädie
  • Gaumenimplantate (Minischrauben, Bollard Anker)

Moderne Behandlungsmethoden sind schonend und effektiv. Die Grundlage für den Behandlungserfolg bildet die ausführliche Diagnose und Planung. Eine umfassende Beratung zum Ablauf der Therapie, deren Kosten und zur voraussichtlichen Dauer ist in der Euler Praxis selbstverständlich.

Unsere zuständige Fachzahnärztin für diesen Bereich ist  Frau Dr. med. dent. Ulrike Mack.